Bildschirmfoto 2016-03-19 um 11.57.20

Du bist der Erschaffer deiner Welt

 

image6

Du bist der Erschaffer deiner Welt. Du kannst deine eigene Realität erschaffen. Du tust es jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde deines Lebens, selbst wenn du schläfst.

Du kannst Reichtum, Möglichkeiten, Chancen, Glück, Erfolg anziehen, indem du dich darauf fokussierst. 

Das klingt etwas kompliziert, ist aber sehr einfach, weil es bei allen nicht darum geht, die richtigen Kontakte zu haben, die richtigen Menschen zu kennen, in der richtigen Stadt zu wohnen oder bei der richtigen Firma zu arbeiten. 

Es geht darum, dein Bewusstsein, dein Selbstbild und deine Einstellung zur Welt, die du aus dieser Einstellung heraus erschaffst.

So wie du mindestens eine Person kennst, der einfach alles zu gelingen scheint, kennst du sicher auch eine Person (das bist hoffentlich nicht du selbst), die eben nicht positiv gestimmt ist, die negativ gestimmt da sitzt und im Grunde jede Sekunde ihres Lebens auf eine neue Bestätigung dafür wartet, dass sie nichts hat und in dieser Welt nichts verdient?

Halb Deutschland und Österreich sind voll mit solchen Menschen, für die alles grau ist und für das es sich lohnt, auch nur aufzustehen.

Wenn du dich z. B. auf die Überzeugung fokussierst wie: „Ich hasse meinen Job“, dann wirst du nie die Seiten an deinem Job entdecken, die dich befriedigen. Du wirst diese Seiten nie ausbauen, nie von deinem Chef als engagierter Mitarbeiter wahrgenommen werden, nie mit größeren Projekten betraut werden, und und und. 

Wenn du wütend bist, dann macht dich die Welt nur noch wütender. Wenn du ängstlich bist, dann macht dich die Welt nur noch ängstlicher, und wenn du traurig bist, dann ist die ganze Welt grau.

Aber welche Farbe hat die Welt, wenn du ganz einfach positiv denkst? Wie sieht sie aus, wenn du dir sagst: Ich verdiene das?

Fokussiere dich vielmehr auf konkrete Dinge und konkrete Szenarien, auf die du hinarbeiten kannst, denen du positiv gegenüber stehst und die du durch positiv gestimmtes Herangehen in deine Welt ziehst.

Es ist ganz einfach, deiner Welt einen neuen Anstrich zu geben und schöne, gute, wertvolle Dinge in sie hineinzuziehen, wenn du positiv auf die Dinge gestimmt bist, die zu anziehen möchtest.

Nimmst du dann Chancen nicht viel besser wahr, wenn sie dir wertvoll erscheinen? Steckst du nicht mehr Energie in Dinge, von denen du glaubst, das sich dich nach vorne bringen?

Und wenn du weißt, auch kleine Erfolge zu schätzen, spornt dich das nicht mehr an auf deinem Weg zu den großen Erfolgen?

Du musst unbedingt verstehen, dass etwas zu wollen dir gar nichts einbringen wird, wenn du dich ständig darauf fokussierst, dass du es nicht hast.

Du hast vielleicht sogar schon selbst Erfahrung mit der nicht haben-Einstellung gemacht und gelernt, dass sie deine wahren Wünsche nur blockiert.

Der noch so feste Wunsch-, ich möchte GLÜCKLICH werden bringt dir also gar nichts, wenn er in deinem Bewusstsein verankert ist als simples- Ich möchte GLÜCKLICH werden, weil ich nicht glücklich bin.

Die angeblichen Glückskinder, die nur glücklich geboren zu sein scheinen, sind es gar nicht.

Glück hat sie nicht dahin gebracht, wo sie jetzt sind, sondern die fest in ihr Selbstbild und ihr Handeln integrierte Überzeugung, dass sie es verdienen.

Sie haben gelernt, mit ihrem ganzen Herzen daran zu glauben, dass sie ganz einfach etwas verdienen, dass sie es wert sind und diese Einstellung ist Teil ihrer Realität geworden.

Alles Liebe

Natascha Korhammer

Bewertungen zu nataschakorhammer.com
Diese Seite wurde erstellt mit Profit Builder! Click Here!    Hier gibt es eine Kurs in deutsch für Profit Builder.